Mittelalter Schmuck

Mittelalter Schmuck kaufen

Bestseller Mittelalter Schmuck

Mittelalter Schmuck ist uns vor allem von Schloss-Besichtigungen sowie aus Museen und Mittelalter-Filmen geläufig, wo aber vorwiegend der Schmuck der Adligen die Blicke auf sich zieht. Gold und Edelsteine konnte sich das einfache Volk nicht leisten, aber schmückende Bänder aus Stoff und Leder sowie andere hübsche Schmuckstücke. Was genau getragen wurde und was es für den Träger bedeutete, erfahren Sie weiter unten.

Bestseller Nr. 1
Wikinger Halskette Kompass Amulett Anhänger Kette Edelstahl Nordische Schmuck für Herren Gravierte Schutz Amulett Mittelalter Halskette Geschenk Vintage Original Schmuck*
  • Bedeutung von Schutz und Führung: Der Wikinger Halskette Kompass besteht aus 8 Wikinger-Runen und ist ein positives Symbol für Schutz und Führung. Er soll von Wikingern und nordischen Seeleuten als Kompass für das Leben verwendet worden sein, er ist auch ein spiritueller Kompass, der Sie führt Herz, um die richtigen Entscheidungen zu treffen und dir eine Richtung in deinem Leben zu geben
  • Exquisite Handwerkskunst: Die Wikinger Amulett Kette Anhänger ist aus Edelstahl, feine Gravur, klares Muster, schöne Verarbeitung, exquisites Aussehen, zuverlässig und robust, nicht leicht zu brechen, um Ihnen einen langen Service zu bieten
  • Geeignete Länge: Die Kettenlänge dieser Wikinger Vegvisir Kette für Männer beträgt ca. 60 cm/ 23,62 Zoll, die richtige Größe für die meisten Menschen, einfach vor dem Hals zu präsentieren, leicht zu bemerken und Ihre Persönlichkeit zu zeigen
  • Breite Tragegelegenheiten: Die Piraten-Kompass-Halskette eignet sich für viele Gelegenheiten, wie z. B. Themenpartys, nautische Partys, Geburtstage, Abschlussfeiern und auch als gutes Accessoire für den täglichen Gebrauch, geeignet zum Einkaufen, Pendeln, Urlaub, Reisezeit
  • Geschenk für Männer: Die Halskette Vegvisir Viking mit dem nordischen Kompass ist reich an tiefer Bedeutung, leicht die Gunst der meisten Männer zu gewinnen, Sie können sie Ihrem Ehemann, Freund, Vater, Klassenkameraden, Mitbewohnern zu wichtigen Anlässen wie Geburtstagen, Jubiläen, Verlobungen schenken Ihre Fürsorge und Grüße
AngebotBestseller Nr. 2
Tribal-Kette mit echtem Wolfszahn-Anhänger für Herren, verstellbar, braun, prähistorisch, Höhlenmensch*
  • Mit echtem Zahn, dadurch ist jede Kette etwas anders.
  • Zahngröße: 3,5 x 0,8 cm.
  • Kettenlänge: 40–80 cm (größenverstellbar).
  • Material: Wolfszahn, Ochsenknochen-Perlen, Eichen-Perlen.
  • Mit hübschem Schmuckbeutel.
Bestseller Nr. 3
Holibanna Choker Halskette Schwarz Choker Spitze Choker Strass Gothic Halskette Tattoo Choker Kragen für Frauen Halloween Party (Schwarz)*
  • ❤️Es ist nicht leicht zu zerreißen und nicht leicht zu verblassen.
  • ❤️Geeignet zum Tragen, Ausgehen, Einkaufen, Feiern, Abschlussball usw.
  • ❤️Hohe Qualität mit feiner Verarbeitung für ein angenehmes Tragegefühl.
  • ❤️Es ist nicht nur perfekt für die Dekoration, sondern auch ein schönes Geschenk für Ihre Freunde.
  • ❤️Exquisite Detaildekoration macht diese Halskette zart und kreativ.
Bestseller Nr. 4
Katharina Fairytale Glücksbringer Phiole der Rosenfee Damen Mädchen Kette Herz Anhänger Feenstaub Glitzerstaub Halskette Rot*
  • Glücksbringer Halskette mit rotem Glitzerstaub in Glasfläschchen. Mit roter Perle und Herzanhänger
  • Kette: ca. 60 cm, Anhänger ca. 3,5 cm. Mit Bedeutungskärtchen im Visitenkartenformat in deutsch und englisch
  • Wird hübsch verpackt geliefert und ist so perfekt als Geschenk für die Liebsten geeignet. Liebevolle Handarbeit aus Deutschland
  • Schöne Geschenkidee für die beste Freundin, Schwester, Tochter, Ehefrau, Mutter, Verlobte, zum Geburtstag, Hochzeitstag, Valentinstag, Muttertag, Jugendweihe, Schuleinführung, Konfirmation, Ostern, Weihnachten oder als kleines Dankeschön. Ideal als einzigartiges Geburtstagsgeschenk, Muttertagsgeschenk, Ostergeschenk oder Valentinstagsgeschenk
  • Kette und Kettenanhänger inkl. Geschenkverpackung (Organzabeutel). Farbe der Kette, Verzierung und Herzanhänger: silber
Bestseller Nr. 5
ZFSBRTL Helm der Ehrfurcht und Wikinger Vegvisir Rune Speer Anhänger Halskette, nie verblassen nordische Mythologie Schmuck Wikinger heidnisches Amulett Geschenk*
  • ★ VIKING-Symbole spielten eine wesentliche Rolle in der Norse-Kultur. Einige von ihnen wurden verwendet, um Energie und Glauben zu bringen, während die anderen verwendet wurden, um ihre Götter zum Schutz anzurufen, oder sogar, um Angst in ihren Feinden zu begeistern.
  • ★ Als Wikingerfan, muss ich Ihnen dieses Produkt empfehlen und Sie rechtzeitig zurückbringen, um den mittelalterlichen Wikinger-Stil zu erleben.
  • ★ Handgemachtes Artikel: Die Details dieser Wolf-Halskette und der Kette sind fein handgefertigt ..
  • ★ Materialien: Umweltlegierung, kein Fading, keine Allergie, stark und langlebig.style: Mid-Century / Viking / Vintage.Nicke.Necklace Länge ist 60 cm ..
  • ★ Geeignet für viele Gelegenheiten: Diese Wikinger-Halskette ist ideal für jeden, der als tägliche oder Reisen-Halskette trägt. Es wird helfen, Sie von der Masse abzunehmen. Definitiv ein perfektes Geschenk für die, die Sie lieben oder sich selbst lieben.

Letzte Aktualisierung am 7.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Typischer Mittelalter Schmuck

Im Leben der Menschen spielte Schmuck im Mittelalter eine große Rolle. Ob als Zeichen für Rang und Status, zur Dekoration oder als Zahlungs- und Tauschmittel – Schmuck war in dieser Zeit ein wertvolles Gut, sofern man es sich leisten konnte.

Folgende Arten von Schmuck waren im Mittelalter beliebt:

Mittelalter-Ringe

Ringe wurden häufig verwendet, um den sozialen Rang des Trägers zu zeigen oder ein besonderes Ereignis wie eine Verlobung oder eine Heirat zu symbolisieren. Auch als Siegelringe waren sie weit verbreitet. Darüber hinaus wurden Ringe auch als Zahlungsmittel verwendet. Dafür eigneten sich natürlich nur Ringe aus wertvollen Metallen wie Silber und Gold.

Mittelalter Schmuck - Ring
Ringe im Mittelalter zeigten vor allem den sozialen Rang des Trägers oder symbolisierten ein besonderes Ereignis.

Mittelalter-Armbänder und Armspangen

Armbänder wurden auch im Mittelalter getragen, wobei sie erst zum Ende der Epoche wieder flächendeckend auftauchten. Sie waren oft aus Metall gefertigt und teilweise mit Juwelen verziert. Andere bestanden aus Leder oder Stoff. Es kam darauf an, was man sich leisten konnte, hing aber auch von der Mode des Landes ab.

Außer zur persönlichen Verschönerung wurden Armbänder im Mittelalter auch als Tauschobjekte verwendet. Mitunter schützte das Armband das Handgelenk des Kriegers vor Schwerthieben oder den Jäger vor heftigen Verletzungen.

Die Armilla (Armspange) stammt vom Armreif ab und war Teil des Krönungsornats der deutschen Kaiser.

Armband - Mittelalter-Armbänder
Armbänder wurden im Mittelalter nicht selten aus Metall gefertigt und teilweise mit Juwelen verziert.

Halsketten im Mittelalter

Halsketten waren im Mittelalter vor allem unter Wohlhabenden verbreitet. Sie wurden oft aus Edelmetallen hergestellt und mit wertvollen Edelsteinen verziert. Sie konnten einfach oder sehr komplex sein.

Eine spezielle Art von Halskette war das Torque, ein gedrehtes Metallband. Es wurde oft von Männern getragen und war manchmal mit Edelsteinen verziert.

Wie Ringe dienten auch Halsketten dazu, den sozialen Status des Trägers zu zeigen. Allerdings glaubte man auch, dass sie magische Kräfte haben. So sollten manche Halsketten den Träger vor bösen Geistern schützen.

Adlige Kreise leisteten sich neben Silber und Gold auch Edelsteine als Besatz oder Anhänger. Damals kamen vor allem Smaragde, Rubine, Berylle, Saphire und Bernsteine zum Einsatz. Im Mittelalter schliff man die Schmuckstücke nur in rundliche Formen. Der Facettenschliff wurde erstmals in der frühen Neuzeit verwendet. Auch die harten Diamanten konnte man erst später bearbeiten.

Halskette - Halsketten im Mittelalter
Halsketten konnten im Mittelalter einfach oder sehr komplex sein.

Mittelalterliche Fibeln und Anstecknadeln

Fibeln (Schließen) waren im Mittelalter sehr beliebt. Sie wurden wie eine Sicherheitsnadel zum Befestigen von Kleidung und Umhängen verwendet und dienten manchmal auch als eine Art Schmuckspange. Sie konnten sehr einfach oder ausgesprochen kunstvoll sein. Man verwendete sie bis zum Hochmittelalter. Sie wurden aus verschiedenen Metallen gefertigt.

Broschen im Mittelalter

Manchmal waren Broschen und Fibeln identisch, nämlich dann, wenn man sie zum Feststecken von Kleidung verwendete. Allerdings wurden sie auch als reine Schmuckstücke verschenkt und getragen.

Broschen im Mittelalter
Broschen wurden zum Feststecken von Kleidung verwendet oder als reine Schmuckstücke im Mittelalter getragen.

 

Ohrringe

Ohrringe wurden im Mittelalter ebenfalls schon getragen. Dazu mussten die Ohrläppchen mit einer Messingnadel durchstochen werden, um die Ohrringe einsetzen zu können. Sie spielten allerdings noch keine so große Rolle wir die anderen ge

nannten Schmuckstücke.

Gürtel im Mittelalter

Gürtel dienten zum Festhalten und Zusammenraffen von Kleidung und waren oft mit Edelsteinen oder Metallarbeiten verziert. Viele bestanden ausschließlich aus Leder.

Die sogenannten Langgürtel waren im Mittelalter sehr beliebt. Sie wurden von den Gürtlern hergestellt und orientierten sich im Laufe der Jahrhunderte an der jeweiligen Mode. Modische Trendsetter trugen die Langgürtel im 12. Jahrhundert so, dass sie zweimal um den Körper gewickelt werden musste. Die Länge des Gürtels zeigte an, wie wohlhabend der Träger war.

Gürtel im Mittelalter
Viele Gürtel im Mittelalter bestanden vor allem aus Leder, einige waren aber auch mit Edelsteinen oder Metallarbeiten verziert.

Amulette

Amulette waren im Mittelalter weit verbreitet. Sie besaßen angeblich magische Kräfte. Einige Amulette sollten den Träger vor bösen Geistern schützen. Andere sollten Glück oder Reichtum bringen. Amulette konnten auch zur Heilung von Kranken oder zur Abwehr von Krankheiten verwendet werden.

Amulette gab es in vielen verschiedenen Formen. Christen bevorzugten als Zeichen ihres Glaubens Kreuze, Reliquien und Pilgerzeichen, aber auch Symbole auf der Kleidung.

Kopf- und Haarschmuck im Mittelalter

Eine Krone ist ein kostbarer Kopfschmuck, der von den Herrschern der christlich-abendländischen Zivilisationen wie Königen und Kaisern getragen wird. Sie symbolisiert deren Souveränität über ein bestimmtes Volk oder eine Region.

Die Tiara, manchmal auch als Römische Krone bezeichnet, ist die Krone des Papstes und wird zu feierlichen Anlässen getragen.

Haarspangen im Mittelalter

Dem einfachen Volk blieben vor allem Haarspangen und Haarnadeln als Haarschmuck im Mittelalter. Diese wurden aus Leder mit Holz oder Metall gefertigt.

Mittelalter Schmuck heute

Mittelalter Schmuck erfreut sich heute überraschend großer Beliebtheit. Keltischer Schmuck wird wie früher zur Zierde getragen. Hinzu kommen aber auch alle anderen damals üblichen Schmuckarten, wenn die beliebten Rollenspiele – Stichwort LARP – gespielt werden.

 

 

Fotos auf der Seite Mittelalter Schmuck:
Ring, klimkin, Pixabay
Armband, Hans, Pixabay
Halskette, Catkin, Pixabay
Brosche, ractapopulous, Pixabay
Gürtel, Bru-nO, Pixabay